Tafel-Schul­ran­zen­ak­ti­on für Erst­kläss­ler unter­stützt durch Kiwanis

Auch in die­sem Jahr gab es wie­der die „Schul­ta­schen­par­ty“ der Kulm­ba­cher Tafel. Bei die­ser Akti­on dür­fen Kin­der, deren Eltern sich kei­nen Schul­ran­zen für den Nach­wuchs leis­ten kön­nen, eine kos­ten­lo­se Schul­ta­sche mit ihrem Wunsch­mo­tiv aus­su­chen. Es sei wich­tig, dass kein Kind in der Schu­le benach­tei­ligt wird, so Elfrie­de Höhn, die Lei­te­rin der Kulm­ba­cher Tafel. Ein moder­ner, rücken­scho­nen­der Schul­ran­zen sei bereits bei Grund­schü­lern wich­tig für die Gesund­heit der Kin­der. Dazu gab es für jedes Kind auch noch einen pas­sen­den Turn­beu­tel und ein Federmäppchen.(Foto und Text:Radio Plassenburg)

Scroll to top